Bildveröffentlichung / Hubble: Sidekick oder Hauptrolle?

Ein Sternfeld im Sternbild Tukan, aufgenommen vom Weltraumteleskop Hubble. (ESA / Hubble & NASA)
Ein Sternfeld im Sternbild Tukan, aufgenommen vom Weltraumteleskop Hubble. (ESA / Hubble & NASA)

Diese Aufnahme wurde mit der Advanced Camera for Surveys (ACS) an Bord des NASA/ESA-Weltraumteleskops Hubble gemacht, einer hocheffizienten Weitfeldkamera, die die optischen und nahinfraroten Bereiche des Spektrums abdeckt. Obwohl auf diesem schönen Bild zwar hunderte ferner Sterne und Galaxien zu sehen sind, fehlt etwas Entscheidendes: das Objekt, das Hubble zu dem Zeitpunkt eigentlich untersuchte.

Das liegt aber nicht daran, dass das Ziel verschwunden ist. Die ACS verwendet zwei Detektoren: Der erste fängt das zu untersuchende Objekt ein – in diesem Fall einen offenen Sternhaufen mit der Katalogbezeichnung NGC 299. Gleichzeitig bildet der andere Detektor das sich "daneben" befindende Raumsegment ab. Das ist es, was hier beobachtet werden kann.

Technisch betrachtet, ist dieses Bild mehr ein Sidekick des richtigen Objekts, das von Interesse war. Aber der Weltraum sprüht vor Aktivität und dieses Feld aus hellen Himmelskörpern bietet selbst viele, die von Interesse sind. Anfangs mag es so scheinen, dass nur Sterne zu sehen sind, aber ein genauerer Blick enthüllt, dass viele dieser winzigen Objekte Galaxien sind.

Die Spiralgalaxien besitzen Arme, die sich von einem hellen Zentrum geschwungen nach außen erstrecken. Die verschwommeneren, weniger klar geformten Galaxien könnten elliptische Galaxien sein. Einige dieser Galaxien enthalten Millionen über Millionen Sterne, aber sind so weit entfernt, dass all ihre stellaren Einwohner innerhalb eines winzigen Nadelstiches aus Licht enthalten sind, der so groß erscheint wie ein einziger Stern [in unserer Milchstraßen-Galaxie].

Die hellen, blauen Punkte sind sehr heiße Sterne. Manchmal zeigen sie kreuzförmige Strukturen, hervorgerufen durch die Befestigungsstreben am Fangspiegel des Hubble-Teleskops. Die rötlicheren Punkte sind kühlere Sterne, die möglicherweise in der Roter-Riese-Phase sind, in welcher ein sterbender Stern abkühlt und expandiert.

Eine größere Version der Aufnahme gibt es unter:
https://cdn.spacetelescope.org/archives/images/large/potw1707a.jpg

Quelle

(THK)

Social Media:

Werbung



Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*