Bildveröffentlichung / Hubble: Die Zwerggalaxie NGC 4625

Hubble-Aufnahme der Zwerggalaxie NGC 4625. (Credits: ESA / Hubble & NASA)
Hubble-Aufnahme der Zwerggalaxie NGC 4625. (Credits: ESA / Hubble & NASA)

Dieses neue Bild der Woche, aufgenommen vom Weltraumteleskop Hubble, zeigt die Zwerggalaxie NGC 4625, die ungefähr 30 Millionen Lichtjahre von unserem Sonnensystem entfernt in Richtung des Sternbildes Canes Venatici (Jagdhunde) liegt. Das Weltraumteleskop Hubble wird gemeinsam von der National Aeronautics and Space Administration (NASA) und der European Space Agency (ESA) betrieben. Das Bild wurde mit der Advanced Camera for Surveys (ACS) aufgenommen und offenbart den einzigen Spiralarm der Galaxie, was ihr ein asymmetrisches Aussehen verleiht. Aber warum gibt es dort nur einen Spiralarm, wenn Spiralgalaxien doch normalerweise mindestens zwei besitzen?

In der Hoffnung, dieses kosmische Rätsel zu lösen, betrachteten Astronomen NGC 4625 in anderen Wellenlängen. Beobachtungen im ultravioletten Bereich des elektromagnetischen Spektrums gaben den ersten Hinweis: In ultravioletten Wellenlängen erschien die Scheibe der Galaxie viermal größer als auf dem hier gezeigten Bild. Das ist ein Beleg dafür, dass in den äußeren Regionen der Galaxie eine große Anzahl junger und heißer (und daher hauptsächlich im Ultraviolettbereich sichtbarer) Sterne entsteht.

Diese jungen Sterne sind nur etwa eine Milliarde Jahre alt – rund zehnmal jünger als die Sterne, die im optischen Zentrum vorkommen. Anfangs vermuteten Astronomen, dass diese hohe Sternentstehungsrate durch die gravitativen Wechselwirkungen mit einer anderen nahen Zwerggalaxie namens NGC 4618 ausgelöst wurde.

Sie spekulierten, dass NGC 4618 die Verdächtige sein könnte, die NGC 4625 "bedrängt" hat und sie dazu brachte, alle Spiralarme bis auf einen zu verlieren. Im Jahr 2004 fanden Astronomen einen Beweis für diese Vermutung: Das Gas in den äußersten Regionen der Zwerggalaxie NGC 4618 wurde stark von NGC 4625 beeinflusst.

Eine größere Version der Aufnahme gibt es unter:
https://cdn.spacetelescope.org/archives/images/large/potw1746a.jpg

Quelle

(THK)

Social Media:

Werbung



Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*