“Star Catcher”: Neues Video blickt hinter die Kulissen des James Webb Space Telescope

Screenshot aus dem neuesten Video der Reihe "Behind the Webb". (STScI / Mary Estacion)
Screenshot aus dem neuesten Video der Reihe "Behind the Webb". (STScI / Mary Estacion)

Beobachtungen von jungen Sternen gehören zu den Dingen, die die Near Infrared Camera (NIRCam) tun wird, wenn sie sich an Bord des James Webb Space Telescope befindet. “Star Catcher” ist der Titel des neuesten Videos aus der Reihe “Behind the Webb”, welche die Zuschauer hinter die Kulissen blicken lässt, um mehr über das James Webb Space Telescope (JWST) zu erfahren.

Mary Estacion vom Space Telescope Science Institute (STScI) in Baltimore (Maryland) moderiert die Reihe. In “Star Catcher” interviewte Mary Dr. Marcia Rieke im Reinraum des Advanced Technology Center von Lockheed Martin in Palo Alto (Kalifornien), wo die NIRCam kürzlich in den Rahmen des Webb-Teleskops eingesetzt wurde. Rieke ist eine Professorin für Astronomie an der University of Arizona in Tucson und die leitende Wissenschaftlerin für die NIRCam.

Das Video erlaubt den Zuschauern, einen Test der NIRCam zu sehen, während sie vom Optical Metrology Assembly (OMA) gespeist wird. Die Überprüfung mit dem OMA stellte sicher, dass die NIRCam einen Stern nicht nur klar sehen kann, sondern ihren Blick auch für wissenschaftliche Arbeiten und für die Ausrichtung des Teleskops verwenden kann.

Die NIRCam ist eines von vier wissenschaftlichen Instrumenten an Bord des James Webb Space Telescope und wird infrarotes Licht beobachten. Weil das Universum expandiert, wurden die Lichtwellen der ersten Galaxien von sichtbarem Licht hin zu infrarotem Licht verschoben (Rotverschiebung genannt). Menschen können infrarotes Licht nicht sehen, aber sie können es als Wärme wahrnehmen. Um Wärme zu registrieren, wird das NIRCam-Instrument bei sehr kalten Temperaturen betrieben. Die NIRCam wird in der Lage sein, infrarotes Licht zu empfangen, wodurch sie entscheidend für die Erforschung der frühen Phasen der Stern- und Galaxienentwicklung, sowie für die Beobachtungen der Formen und Farben entfernter Galaxien sein wird. Die NIRCam wird Astronomen auch helfen, etwas über das Alter der Sterne in nahen Galaxien zu erfahren.

“Was wir zu finden erwarten, sind die ersten Galaxien, die nach dem Urknall entstanden”, sagte Rieke. “Wir hoffen, Planeten um andere Sterne zu finden und zu charakterisieren. Und wir hoffen, viel mehr darüber zu erfahren, wie Sonnensysteme und alles andere entstehen.”

Die NIRCam dient auch als “Wellenfrontsensor”. Das bedeutet, sie wird wichtige Informationen für die Form der Teleskopspiegel und die Ausrichtung der Optik (der Spiegel) liefern, so dass sie ordnungsgemäß arbeiten und sich auf entfernte Objekte im Universum fokussieren können. Die NIRCam wurde von der University of Arizona und dem Advanced Technology Center von Lockheed Martin konstruiert. Das James Webb Space Telescope ist ein internationales Projekt unter Leitung der NASA mit ihren Partnern, der European Space Agency (ESA) und der Canadian Space Agency.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/xMbSPPakAzo

“Star Catcher” aus der Videoreihe “Behind the Webb”. (STScI / Mary Estacion)

Quelle: http://www.nasa.gov/content/goddard/examining-nasas-star-catcher-in-a-new-behind-the-webb-vide/

(THK)

Werbung

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*