Bildveröffentlichung / Hubble: Die irreguläre Galaxie NGC 2814

Hubble-Aufnahme der irregulären Galaxie NGC 2814. (Credits: ESA / Hubble & NASA, C. Kilpatrick)
Hubble-Aufnahme der irregulären Galaxie NGC 2814. (Credits: ESA / Hubble & NASA, C. Kilpatrick)

Dieses Hubble-Bild der Woche zeigt NGC 2814, eine irreguläre Galaxie in rund 85 Millionen Lichtjahren Entfernung zur Erde. Auf diesem Bild, das von der Advanced Camera for Surveys (ACS) aufgenommen wurde, scheint die Galaxie recht isoliert zu sein: Visuell sieht sie wie ein Klecks heller Farbe auf einem dunklen Hintergrund aus. Allerdings kann der Eindruck täuschen. NGC 2814 besitzt in Wirklichkeit drei (in astronomischen Maßstäben) nahe galaktische Nachbarn: eine Spiralgalaxie namens NGC 2820, die man von der Seite betrachtet, eine irreguläre Galaxie mit der Bezeichnung IC 2458 und eine Spiralgalaxie namens NGC 2805 in der Draufsicht. Gemeinsam bilden die vier Galaxien eine Galaxiengruppe, die als Holmberg 124 bekannt ist. In der Literatur werden diese Galaxien manchmal als eine Galaxiengruppe des späten Typs bezeichnet.

Die Begrifflichkeit “später Typ” bezieht sich auf Spiralgalaxien und irreguläre Galaxien, während “früher Typ” elliptische Galaxien meint. Diese etwas verwirrende Terminologie hat zu einem häufigen Missverständnis innerhalb der astronomischen Gemeinschaft geführt. Immer noch wird gemeinhin geglaubt, dass Edwin Hubble fälschlicherweise dachte, dass elliptische Galaxien die evolutionären Vorläufer von Spiralgalaxien und irregulären Galaxien waren, und dass dies der Grund dafür ist, warum elliptische Galaxien als “früher Typ” und Spiralgalaxien und irreguläre Galaxien als “später Typ” klassifiziert werden.

Dieses Missverständnis geht zurück auf die Hubble-Sequenz der Galaxienklassifizierung. Sie zeigt visuelle Galaxientypen von elliptischen zu Spiralgalaxien in einer Sequenz, die leicht für eine zeitliche Entwicklung gehalten werden könnte. Allerdings übernahm Hubble die Begriffe “früher Typ” und “später Typ” von einer viel älteren astronomischen Terminologie für stellare Klassifizierungen und wollte damit nicht aussagen, dass elliptische Galaxien wortwörtlich die evolutionären Vorgänger von Spiralgalaxien und irregulären Galaxien sind. Tatsächlich sagte er in seiner Studie aus dem Jahr 1927 explizit, dass die “Nomenklatur … [früh und spät] sich auf die Position in der Sequenz bezieht und dass zeitliche Assoziationen auf eigene Gefahr gemacht werden.”

Obwohl Hubble selbst recht entschieden zu diesem Thema stand, besteht das Missverständnis noch fast hundert Jahre später und liefert vielleicht ein Lehrbeispiel dafür, warum es hilfreich ist, Dinge von Anfang an mit einer leicht zu interpretierenden Terminologie zu klassifizieren.

(Anm. d. Red.: Das Weltraumteleskop Hubble ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen der National Aeronautics and Space Administration (NASA) und der European Space Agency (ESA).)

Eine größere Version der Aufnahme gibt es unter:
https://cdn.spacetelescope.org/archives/images/large/potw2347a.jpg

Quelle

(THK)

Werbung

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*