Bildveröffentlichung / Hubble: LEDA 42160 – Eine merkwürdige Spiralgalaxie

Hubble-Aufnahme der Zwerggalaxie LEDA 42160. (Credits: ESA / Hubble & NASA, M. Sun)
Hubble-Aufnahme der Zwerggalaxie LEDA 42160. (Credits: ESA / Hubble & NASA, M. Sun)

Dieses Bild zeigt die Galaxie mit der Katalogbezeichnung LEDA 42160, die ungefähr 52 Millionen Lichtjahre von unserem Sonnensystem entfernt in Richtung des Sternbildes Virgo (Jungfrau) liegt. Die Zwerggalaxie ist eine von vielen, die sich ihren Weg durch das vergleichsweise dichte Gas im Virgo-Galaxienghaufen bahnen, einer massereichen Ansammlung von Galaxien. Der durch dieses intergalaktische Gas ausgeübte Druck wird als Staudruck (“Ram Pressure”) bezeichnet und hat dramatische Auswirkungen auf die Sternentstehungsprozesse in LEDA 42160, die derzeit mit dem Weltraumteleskop Hubble untersucht werden.

LEDA 42160 gehört zur Kategorie der “Magellanschen Spiralgalaxien” oder kurz Typ Sm im De-Vaucouleur-Galaxienklassifizierungssystem. Magellansche Spiralgalaxien können weiter in Exemplare mit Balkenstruktur (Sbm), ohne Balkenstruktur (Sam) und mit schwacher Balkenstruktur (SABm) untergliedert werden, wobei ein “Balken” eine längliche, balkenähnliche Form im Galaxienkern darstellt. Allgemein gesagt, sind Magellansche Spiralgalaxien Zwerggalaxien mit nur einem einzigen Spiralarm. Sie sind nach ihrem Prototyp benannt, der Großen Magellanschen Wolke, die als Galaxie des Typs SBm klassifiziert ist. Magellansche Spiralgalaxien sind ein interessantes Beispiel dafür, dass die Klassifizierung von Galaxien mehr ist als nur “Spiralgalaxie”, “elliptische Galaxie” oder “irreguläre Galaxie”.

(Anm. d. Red.: Das Weltraumteleskop Hubble ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen der National Aeronautics and Space Administration (NASA) und der European Space Agency (ESA). Das Bild basiert auf Beobachtungsdaten in den Wellenlängen bei 475 Nanometern und 814 Nanometern, die mit der Advanced Camera for Surveys (ACS) gesammelt wurden. Der auffällige Stern mit den Beugungsspikes oberhalb der Galaxie gehört zur Milchstraßen-Galaxie.)

Eine größere Version der Aufnahme gibt es unter:
https://cdn.esahubble.org/archives/images/large/potw2411a.jpg

Quelle

(THK)

Werbung

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*